Der Bauch wächst

…unaufhaltsam.

Für uns natürlich der schönste Bauch der Welt! Nox geht es sehr gut, langsam ist der Bauch aber etwas im Weg und es funktioniert nicht alles so wie ohne blinde Passagiere.

Schön anzusehen ist, dass sie ganz natürlich selbst auf sich Acht gibt – wir haben einen hohen Baumstumpf im Garten, der gerne als Aussichtspunkt genutzt wird – sprang sie vor 3 Wochen noch im hohen Bogen und freien Flug hinunter, nimmt sie nun den sicheren Weg und krabbelt ganz vorsichtig hinunter.

Zusammengerollt schlafen mag sie auch nicht mehr – lieber lang gestreckt.

Ab dieser Woche gibt es 3 kleinere Mahlzeiten anstatt 2, es wird ja auch im Magen- und Darmtrackt nun etwas enger.
Dazu wird das Futter mit Himbeerblättern angereichert, das ist auch bei Menschen ein gern genutztes Mittel für Schwangere, um sanft mittels Kräutern auf die Geburt vorzubereiten.

Die Futtermenge wird etwas erhöht und auf die Zusammensetzung geachtet. Sie bekommt regelmäßig Innereien wie Leber und Knochen in Form von Hühnerklein ins Futter. Das versorgt sie mit Calcium und Fett.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s