Der Bauch wächst…. Growing belly….

Nox geht es super – täglich gibt es jedoch kleine Änderungen an ihr zu entdecken. Die Bikinifigur ist Geschichte, die Taille beginnt sich zu runden. Der Bauch ist sehr straff und fest. Nach einigen wilden Tagen, an denen sie auffallend viel herumgetobt hat, ist jetzt eher kuscheln angesagt. Das Foto zeigt Noxy, wie wir sie aktuell den größten Teil des Tages erleben – eingewickelt in der Kuscheldecke…nichtmal die Nasenspitze schaut heraus. Sie brütet…

************************************
Nox feels gooood – but every day there are some changes in her body & behaviour. Bikini-shape is gone, the waist starts becoming round but the belly feels very toned. After some wild days with lots of playing and running we have the cozy and snuggle times now. Photo shows Nox how she spends the most time of the days now – covered in blankets not even the nose is visible. A brooding hen 😀

noxdecke

Advertisements

Für unsere Welpeninteressenten – For our puppybuyers…

Wie bereitet man sich am allerbesten auf die Ankunft eines Welpen vor?

– Schütte kalten Apfelsaft an verschiedene Stellen auf den Teppichboden und lauf barfuss im Dunkeln herum.

– Trage eine Socke, die durch den Wolf gedreht wurde.

– Gleich nach dem Aufwachen, stell Dich in den Regen und Dunkelheit und wiederhole: Guter Hund, mach Pipi, beeil Dich,
mach schon …

– Bedecke Deine beste Kleidung mit Hundehaaren. Bei dunkler Kleidung verwende helle Haare und bei heller Kleidung
dunkle Haare.

– Lasse in Deiner ersten morgendlichen Tasse Kaffee einige Hundehaare schwimmen.

– Spiel „Fangen“ mit einem nassen schleimigen Tennisball.

– Renn barfuss durch den Schnee, um das Gartentor zu schließen.

– Schütte einen Wäschekorb mit sauberer Wäsche um und verteile die Stücke über den ganzen Boden.

– Lass Deine Unterwäsche im Wohnzimmer liegen, denn dorthin bringt sie der Hund sowieso. (Besonders dann, wenn man
Gäste hat).

– Spring aus Deinem Sessel, kurz bevor Deine Lieblingssendung im Fernsehen vorbei ist und renne zur Tür, schreiend:
“Nein! Nein! Mach das draußen.” Versäume den Schluss Deiner Sendung.

– Schütte morgens Schokopudding auf den Teppich und warte bis nach der Arbeit, um es sauber zu machen.

– Nimm einen Schraubenzieher und schnitze Löcher in ein Bein Deines Esstisches.

-Nimm eine warme, weiche Decke aus dem Trockner und roll Dich in sie ein. Das ist das Gefühl das Du bekommst, wenn ein
Welpe auf Deinem Schoß einschläft.

Autor unbekannt

**********

How to prepare for the arrival of your puppy:

Pour cold apple juice onto the carpet at different spots then walk around in the dark, barefoot.

Wear a sock that has been through a meat grinder.

Right after you wake up step outside into the rainy dark morning and repeat: „good dog, go potty, come on, hurry up“

Put hair onto your best clothes. Use light hair on dark clothes and dark hair on light clothes.

Put some dog hair into your morning coffee.

Play „catch“ with a wet and slimy tennis ball.

Run barefoot through the snow to close the front gate.

Pour your freshly washed clothes onto the floor and scatter them around the house.

Leave your underwear on the floor of your living room, your puppy will drag it there anyway. (Especially when visitors are around).

Jump out of your comfy chair right before your favourite Tv program ends, run to the door crying: „No!No! Do that outside!“ Miss the end of your program.

Pour chocolate pudding on the carpet in the morning and leave it there until you get back from work.

Take a screwdriver and carve some holes into one leg of your dining table.

Take a warm soft blanket, right out of the drier and wrap it around you. That is the feeling you’ll have when the puppy falls asleep in your lap.

Author unknown

Bye Bye PJ…!

checkin
Heute war es an der Zeit, PJ zu verabschieden. Nach seinem Urlaub mit „Spezialauftrag“ habe ich ihn heute zurück zu seiner Familie nach Finnland gebracht. Ganz Weltenbummler war er wieder sehr interessiert am Flughafengeschehen, ließ sich durch nicht beirren, hat diverse neue Freundschaften mit netten Leuten geschlossen und den Flug in seiner VIP-Tasche zu meinen Füßen glatt verschlafen.

Es waren nur ein paar Wochen – wir haben ihn aber sehr liebgewonnen und werden den kleinen coolen Opi sehr vermissen!

Ein großer Dank an seine Besitzer Tiina & Sari (Kennel Stonemeadows & Kennel Bonwild), die das alles möglich gemacht haben!
*********************************
Time to say Goodbye to Mr. PJ… after his holidays with the „special mission“ in our house, it was time for him to leave us today. I brought him back to Finnland – like a real globetrotter he was very interested in everything at the airport, made new friends and slept during the whole flight in his VIP-bag

He lived only a short time with us…but we will dearly miss this little guy with the big heart.

Special thanks to his owners Tiina & Sari in Finnland (Kennel Stonemeadows & Kennel Bonwild) – which made this all possible!

Warten – Waiting

…ist nicht meine Stärke!
Noch ist es zu früh – und der Ultraschalltermin, der uns Gewissheit bringen wird ob Nox tragend ist…auf den müssen wir noch eine gute Woche warten. Nox ist seit jeher ein seeeehr verfressenes Mädchen – aber neuerdings macht sie nun sogar Schränke auf um sich die ein- oder andere Leckerei selbst zu besorgen. Naja…wer weiß – vielleicht hat sie ja diesmal eine Ausrede und blinde Passagiere an Bord. Wir würden uns sehr freuen!

…is not my strength – and we still have to wait for the ultrasonic which will bring us the truth about Noxys belly. Nox always was a dog which likes to eat…but now she also manages to open cupboards to organize some more food. Who knows…maybe she needs the food for some „blind passengers“…